Warmlaufen

Heimspiel in Bochum

10.12.2021, 09:38 Uhr von:  Michi
Lesezeit: ca. 4 Minuten
Heimspiel in Bochum

Endlich wieder Ruhrstadion. Doch statt Derby Stimmung, viel Fiege Bier und Currywurst, gönnt uns das Virus nur knapp 700 BVB Auswärtsfans in Bochum.

„Bochum, ihr Hunde! Habt ihr Lust zu spielen?“ schallte es aus dem Gästeblock, als ich das letzte Mal in Bochum war. Dynamo Dunkeldeutschland war zu Gast und heizte das liebenswerte, alte Stadion ordentlich ein. Doch Grönemeyer hielt stand und so schenkte ich den Herrschaften um mich herum einen liebevollen Blick, während ich herzhaft in meine wirklich geile Currywurst biss.

„Tief im Westöööön ööhöön“ sind wir morgen zu Gast und ich würde mich freuen wie ein kleines Kind, heulen vor Glück, dass endlich, endlich das langersehnte Heimspiel in Bochum mit allem, was dazu gehört, ansteht. Mit allen, die dazu gehören. Dass nur ein jämmerlicher Haufen ganz Dortmund dort vertreten wird, zerreißt mir das Herz.

Ich möchte mir nicht vorstellen, wie es sein wird - morgen um 15:30 im Ruhrstadion. Mit ca. 700 anderen BVB Fans, von denen ich die Hälfte noch nie gesehen habe. Warum gehe ich überhaupt hin? Wahrscheinlich für mein ganz eigenes Heimspiel in Bochum. Ich habe mir das Revival Abermillionen Mal laut und asozial vorgestellt, mit allen Paletten an Klischees, so lange bis Bochum weint. Derby 2.0 quasi, nur besser.

Schalke-Derbys sind schon lange tot, weshalb meine ganze Hassliebe nun am VfL hängen bleibt. Wehe, ihr Penner steigt wieder ab! Wehe, du scheiß Virus gönnst uns nicht mal ein richtiges Heimspiel in Bochum! Wehe, die führen uns vor und ihr werdet auf dem Platz mit wehenden Fahnen alleine untergehen. Nein, nein, nein!

Nach dem Rotz letzte Woche gegen die Bayern wünsche ich mir nur ein emotionales Spiel in diesem halbromantischen Stadion anne Castroper. Ein dreckiges Spiel, in dem Jude wieder mal stark am Kartenbaum rüttelt - ah ne, halt! Wir brauchen dich noch! - und Haaland wie eine (Zitat letztes Spiel) „Ein-Mann-Büffelherde“ das Tor der Bochumer und anschließend das zum Gästeblock einrennt. Das wäre schön, ja.

Die vier Punkte, die wir diesem höchst unsympathischen Pack aus Bayern schon hinterherrennen, ja diese Zahl stört mich so sehr, ich hätte es gerne auf 1 verringert. Bitte, danke. Ihr macht das schon!

Ich freu‘ mich auf morgen! Mit Einschränkungen, aber ja, ich tu es! Denn es ist Heimspiel in Bochum!

Unterstütze uns mit steady

Weitere Artikel